Afghanistan wird am UN-Treffen teilnehmen!

Die afghanische Regierung kündigte an, dass sie Ende Juni am Treffen der Vereinten Nationen (UN) zu Afghanistan in Doha, der Hauptstadt Katars, teilnehmen werde.

Zabihullah Mujahid, Sprecher der afghanischen Übergangsregierung, erklärte in seiner Presseerklärung zu diesem Thema, dass man mit den Vereinten Nationen über die Tagesordnung des Treffens verhandele.

Mucahid erklärte, dass sie beschlossen hätten, eine Delegation zu dem Treffen zu entsenden, und dass sie davon überzeugt seien, dass dies zum Wohle Afghanistans sei, und wies darauf hin, dass die afghanische Delegation, die an dem Treffen teilnehmen werde, bald festgelegt und bekannt gegeben werde.

Die UN werden vom 30. Juni bis 1. Juli ihr drittes Treffen zu Afghanistan in Doha, der Hauptstadt Katars, abhalten. Vertreter Afghanistans wurden zum ersten Treffen nicht eingeladen und nahmen auch am zweiten Treffen nicht teil, obwohl sie eingeladen waren.

Den Nachrichten in der afghanischen Presse zufolge stellte die afghanische Regierung einige Bedingungen für die Teilnahme am UN-Treffen und erklärte, dass sie nach Annahme dieser Bedingungen an dem Treffen teilnehmen werde. Es gab jedoch keine Aussage darüber, ob die UN die Bedingungen der afghanischen Regierung akzeptierten.

Es wurde behauptet, dass die afghanische Übergangsregierung Bedingungen gestellt habe, wie etwa die Übertragung des Postens des Afghanistan-Vertreters bei den Vereinten Nationen an sie und die Nichteinladung von Vertretern von Menschenrechtsorganisationen zu dem Treffen.

Bir yanıt yazın

E-posta adresiniz yayınlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir